The importance of Being Earnest (Karten zu 9 €), ausgebucht!

Informationen

Veranstaltungsdatum
Friday, 25. September 2009
Online-Eintragung ab
Monday, 24. August 2009 18:00
Maximale Teilnehmeranzahl
30

Beschreibung

Wir besuchen gemeinsam dieses Gastspiel in englischer Sprache der American Drama Group im Kleinen Haus des Staatstheaters Darmstadt.

"Bunbury" ist die bekannteste Komödie des englischen Dichters Oscar Wilde (1854-1900). Der zweite Titel des Stückes, "The importance of Being Ernest", ist einerseits eine Anspielung auf ein wichtiges Handlungsmotiv, andererseits aber pure Ironie, denn es handelt sich zweifellos um das am wenigsten ernsthafte Werk Wildes. Schon die Tatsache, dass der zentrale "Konflikt" des Dramas sich daraus ergibt, dass zwei junge Mädchen aus der englischen Oberschicht gegen Ende des 19. Jahrhunderts fest entschlossen sind, nur jemanden zu heiraten, der "Ernst" heißt, macht dies deutlich.
Die Bemühungen der beiden reichen Nichtstuer und Sprücheklopfer Algernon und Jack, trotz ihrer namensbedingt schlechten Aussichten Herzen und Hände der beiden Damen zu gewinnen, führen zu zahlreichen komischen Situationen, in denen sich Wildes ganzer Wortwitz entfaltet.
Deshalb gefiel diese Komödie nicht nur ihrem Autor besonders gut, sondern auch seit über 100 Jahren dem Publikum, wovon auch die zahlreichen Verfilmungen des Stückes zeugen (zuletzt mit Rupert Everett, Colin Firth und Reese Witherspoon).

Diese Veranstaltung ist eine Schulveranstaltung. (Beginn: 20.00 Uhr / Ende: ca. 22.30 Uhr)
Ende der Schulveranstaltung = Ende der Vorstellung
Begleitende Lehrkraft: Gitta Nübel-Weber

Kosten:

Anfahrt auf eigene Kosten und in eigener Regie
Karte: 9 € Erwachsene: 18 € (Parkett Reihe 9-11 oder Rang Mitte 1. Reihe)

Termin:

Freitag 25.09.2009, 20.00 Uhr
Kleines Haus des Staatstheaters Darmstadt
Treffpunkt (für alle, die mit aufs Foto wollen): 19.40 Uhr, Eingangshalle des Staatstheaters.
An Kleingeld für Garderobenschränke denken!
Achtung: Die Tiefgarage des Theaters ist wegen Sanierung gesperrt. Alternative Parkmöglichkeiten, siehe hier

Anmeldung:

Online-Eintragung ab Montag 24.08.2009, 18.00 Uhr

Bezahlung:

zu Anfang der ersten beiden Pausen, bis spätestens Freitag 04.09. bei Frau Nübel-Weber in Raum A 11.
Den Betrag bitte passend mitbringen, Wechselgeld ist keins vorhanden.
Noch nicht volljährige Teilnehmer müssen eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten mitbringen. Download auf der Seite Anmeldung.

Probleme? Fragen?:

nw@bgs-kulturleben.de